Deutschland

Noch mehr Wildschweine in Brandenburg mit Schweinepest

wildschweine-schweinepest-
Written by BSF

Die afrikanische Schweinepest hat wohl noch weitere Wildschweine in Brandenburg erfasst, haben jüngste Untersuchungen ergeben, wie Verbraucherschutzministerin Nonnemacher von den Grünen mitteilte. Bei fünf Tieren sei der Labortest bisher positiv ausgefallen, weitere Untersuchungen folgen.

Schweinepest im Landkreis Oder-Spree

Aufgefallen sind die fünf Tiere nahe der Gemeinde Neuzelle, die im Landkreis Oder-Spree liegt. Das ist nur wenige Kilometer von dem Ort entfernt, wo man kürzlich die Schweinepest festgestellt hat. Die Tiere hat man untersucht, weil vier von ihnen tot aufgefunden wurden und ein fünftes Wildschwein krank erlegt wurde.

Zuletzt hatte man im Landkreis Spree-Neiße bei Schenkendöbern ein an der afrikanischen Schweinepest gestorbenes Wildschwein aufgefunden, was zum Verlegen eines 12 Kilometer langen Elektrozaunes führte, um die Tiere an einer „Auswanderung“ zu hindern.

Mehrere Länder wie z.B. China und Japan haben mittlerweile den Import von Schweinefleisch aus Deutschland verboten – weil diese Schweinepest-Fälle in Brandenburg aufgetreten sind.

About the author

BSF

Leave a Comment