Freiburg

Versuch sexueller Belästigung am Hauptbahnhof Freiburg

stadtbahnbruecke-freiburg
Written by BSF

Am Montag (26.4.2021) kam es gegen 14:40 Uhr zum Versuch einer sexuellen Belästigung am Hauptbahnhof Freiburg. Vier unbekannte Täter sollen eine Jugendliche belästigt haben, bzw. den Versuch dazu unternommen haben.

Die vier männlichen Tatverdächtigen sollen die Jugendliche auf einer Rolltreppe am Hauptbahnhof belästigt haben. Zwei der Tatverdächtigen haben die Jugendliche wohl bereits vorher schon aus Richtung Hebelstraße mit einem E-Roller verfolgt haben. Am Hauptbahnhof kamen dann zwei weitere Tatverdächtige hinzu. Auf der Rolltreppe am Gleis 1 kam es zum Versuch, die Geschädigte unsittlich anzufassen. Die Geschädigte wehrte sich jedoch und konnte entkommen.

15-17-jährige Halbstarke ganz mutig

Die Tatverdächtigen werden auf 15 bis 17 Jahre geschätzt, allesamt männlichen Geschlechts. Zwei der vier Tatverdächtigen trugen eine Bauchtasche, einer ein Basecap. Alle vier sprachen die deutsche Sprache.

Zeugen gesucht

Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und sucht Personen, denen die Tatbeteiligten am Montagnachmittag im Umkreis des Hauptbahnhofs Freiburg oder aber in der Hebelstraße aufgefallen sind. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, mit der Bundespolizei unter Tel. 07628-8059-0 Kontakt aufzunehmen. Personen, welche die Tathandlung auf der Rolltreppe am Gleis 1 beobachtet haben, werden ebenfalls gebeten, sich zu melden. Insbesondere wird ein älterer Mann gesucht, den das jugendliche Opfer um Hilfe gebeten hat.

About the author

BSF

Leave a Comment