International

Urlaub auf Mallorca doch keine gute Idee? Inzidenz 139,6 – Über 350 Neuinfektionen am Tag

mallorca-port-andratx
Written by BSF

Die Zeiten, in denen auf Mallorca niedrige Inzidenzen von unter 30 auf 100.000 festgestellt wurden, sind längst vorbei. Am Freitag, den 9.7.2021 stellte die Regierung der Balearen für Mallorca eine 7-Tage-Inzidenz von 139,6 fest. Zuletzt wurden täglich mehr als 350 Neuinfektionen mit dem Coronavirus auf der Insel registriert, auch auf Menorca wurden zuletzt 95 Neuinfektionen am Tag und auf Ibiza 53 Neuinfektionen am Tag festgestellt. Beschaulich war es auf der kleinen Nachbarinsel Formentera, wo am Freitag nur 3 Neuinfektionen registriert wurden.

Balearen ab Sonntag, 11.7. für Deutschland wieder Risikogebiet

Das Robert-Koch-Institut ordnete damit die Balearen wieder als Risikogebiet ein, da der Grenzwert von 50 auf 100.000 offensichtlich nachhaltig überschritten wurde. Das RKI hat ganz Spanien zum “einfachen Risikogebiet” erklärt. Bei der Rückkehr nach Deutschland müssen Urlauber also nachweisen, dass sie sich nicht mit dem Coronavirus infiziert haben. Dies geht über einen Antigen- oder PCR-Test. Wer das nicht nachweist, muss 10 Tage in Quarantäne, wenn kein Status “geimpft” oder “genesen” vorliegt.

Aktuelle Zahlen für die Balearen

Die Regierung der Balearen veröffentlicht die aktuellen Zahlen für die Balearen (Mallorca, Ibiza, Mencora, Formentera) auf einer Übersichtsseite. In Spanien wird meist mit einer 14-Tage-Inzidenz gearbeitet.

Fast 10% aller Tests positiv

Am Donnerstag dieser Woche wurden 4.771 Tests auf Mallorca durchgeführt, davon waren 9,81%, bzw. 468 positiv.

About the author

BSF

Leave a Comment