International

Inzidenz in Istanbul bei 850 – Erdogan verkündet harten Lockdown für die Türkei

Erdogan Türkei Moschee
Written by BSF

Ab diese Woche Donnerstag müssen sich die Einwohner der Türkei auf einen harten Lockdown einstellen, der zunächst bis 17.Mai befristet ist:

Das Verlassen der Häuser ist nur noch aus triftigem Grund gestattet, alle nicht lebensnotwendigen Geschäfte bleiben geschlossen. Auch die Supermärkte, die sonst auch am Sonntag geöffnet haben, müssen nunmehr am Sonntag schließen.

Das Verreisen zwischen verschiedenen Regionen wird eingeschränkt.

Hintergrund ist die hohe Inzidenz im Land, – so weist Istanbul eine Inzidenz von 850 auf.

Gestern (26.4.2021) gab es in der Türkei alleine schon über 37.000 nachgewiesene Neuinfektionen und fast 350 Tote mit Coronavirus-Infektion. Präsident Erdogan will so die Zahlen herunterbringen und hat sich als Ziel gesetzt, die Zahl der täglich festgestellten Neuinfektionen auf maximal 5.000 zu reduzieren.

Impfungen mit chinesischem Impfstoff

In der Türkei wird bei Impfungen gegen das Coronavirus bislang vor allen Dingen der chinesische Impfstoff des Herstellers Sinovac benutzt.

38.711 Tote in der Türkei

Nach einer Statistik der Johns Hopkins Universität gab es in der Türkei bislang 38.711 Tote mit Coronavirus und 9,67% der Bevölkerung hat bislang einen Impf-Vollschutz. 4,6 Millionen Menschen in der Türkei hatten bislang schon eine Corona-Infektion.

About the author

BSF

Leave a Comment