International

Trotz US-Boykott: HUAWEI liefert glänzende Zahlen

Huawei Logo
Written by BSF

Der chinesische Huawei-Technologie-Konzern präsentiert seine Zahlen für das abgelaufene Jahr 2019: Die Geschäfte sind trotz Boykott durch US-Präsidenten Trump glänzend gewachsen:

Jahresumsatz + 19%

Der weltweite Jahresumsatz sei um 19% auf 110,5 Milliarden Euro gewachsen, dabei sei ein Nettogewinn von knapp 8 Milliarden Euro entstanden. Konzernchef Eric Xu ist zu Recht stolz auf diese Zahlen, die sich durch Wachstum in mehreren Kernbereichen ergeben haben.

Trotz US-Boykott und Boykott-Aufrufen zu 5G-Netzen habe Huawei mittlerweile seine Mobilfunktechnik in mehr als 50 Ländern und Regionen im Einsatz.

240 Millionen Smartphones ausgeliefert

Huawei habe in 2019 rund 240 Millionen Smartphones ausgeliefert, was ein Plus von 17% gegenüber Vorjahr bedeutet. Dies ist deshalb bemerkenswert, weil die jüngsten Smartphone-Ausgaben des Konzerns keine Dienste und Apps des Google-Konzerns mehr beinhalten dürfen. Insbesondere keine Google-Play-Dienste. Nach Apple-Eigenangaben hat der Wettbewerber mit dem Apfel in 2019 nur 190 Millionen I-Phones verkauft. Apple landete daher nach Huawei und Samsung auf dem dritten Platz der Smartphone-Verkäufe weltweit.

About the author

BSF

Leave a Comment