International

Immer mehr Corona-Fälle in USA – Kalifornien verhängt Ausgangssperre

Trump-Donald-aussenminister-tillerson
Written by BSF

US Präsident Trump hatte es anfangs klein geredet, doch nun bestimmt die Ausbreitung des Coronavirus auch in den USA das Leben: Nachdem in den USA nun 10.800 Infizierte registriert sind und nachweislich 154 Menschen am Corona-Virus gestorben sind, verhängt der Bundesstaat Kalifornien eine allgemeine Ausgangssperre.

Ausgangssperre in Kalifornien

Die Ausgangssperre in Kalifornien gilt bereits ab Donnerstagabend im bevölkerungsreichsten Bundesland der USA. Gouverneur Gavin Newsom will seine 39 Millionen Einwohner in Kalifornien im Westen der USA schützen.

Ausgangssperren hatte es zuletzt auch in mehreren deutschen Städten gegeben, u.a. auch in Form eines Betretungsverbots in Freiburg.

Kalifornien ist der erste Bundesstaat der USA, der eine Ausgangssperre für das gesamte Land erlassen hat. Bereits zuvor gab es Einschränkungen für bestimmte Bezirke in San Francisco. Restaurants in Kalifornien dürfen nur noch Essen ausliefern, aber nicht mehr in den Räumen servieren. Auch Kalifornier dürfen – wie in Freiburg – noch das Haus verlassen, um zu joggen, spazieren zu gehen oder Rad zu fahren. Dabei ist aber – wie in Freiburg – ein Mindestabstand zu anderen einzuhalten. In Kalifornien gilt die Sperre zunächst unbefristet.

Zoll stoppt Export von Schutzkleidung in die USA

Bei einer Zollkontrolle im Paketverteilzentrum eines US-Konzerns in Jüchen (NRW) stoppte der Zoll den Export hochwertiger Schutzkleidung in die Schweiz und USA. Nach Informationen aus für gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen soll es sich um den illegalen Transport von Atemschutzmasken handeln.

G7-Treffen abgesagt

Das nächste G7-Treffen, welches im Juni in Camp David in den USA stattfinden sollte, wurde von US-Präsident Trump abgesagt. Das Weiße Haus hat am gestrigen Donnerstagabend im Gegenzug eine Videokonferenz mit den Kollegen der G7-Staaten vorgeschlagen.

Ausgangssperre auch in Argentinien

Auch der südamerikanische Staat Argentinien hat eine Ausgangssperre bis zum 31.März verhängt. Man dürfe das Haus nicht mehr verlassen, es sei denn, man muss zur Apotheke oder zum nahe gelegenen Lebensmittelgeschäft, teilte Argentiniens Präsident Fernández mit

About the author

BSF

Leave a Comment