International

Wien: In Österreich darf wieder in Restaurants geraucht werden

raucherin-zigarre-oesterreich-wien-rauchverbot-restaurant-pixabay
Written by BSF

Zurück in die Vergangenheit: In Österreich wurde ein neues Update zum  Tabakgesetz beschlossen, dass im Ergebnis das Rauchen in Gaststätten und Restaurants wieder erlaubt, wenn dort separate Raucherräume ausgewiesen werden, die nicht größer sind als die Nichtraucherräume, die Voraussetzung sind. Das alte Rauchverbot wird damit ausgehebelt.

Argumentiert hatten die Politiker, die das durchgesetzt hatten, damit, dass sich die Raucher sonst in den Raucherpausen vor dem Lokal eine Lungenentzündung im Winter holen könnten. Einer der Vorantreiber des neuen Tabakgesetzes ist die FPÖ mit dem rauchenden Parteichef Strache.

Zigaretten erst ab 18

Zukünftig soll es Tabakwaren in Österreich erst ab 18 Jahren zu kaufen geben, – bisher lag die Grenze bei 16. Neu ist auch, dass derjenige, der im geschlossenen Pkw raucht, eine Strafe erhalten kann, wenn minderjährige Kinder im Auto sind. Die Strafe kann bis 1000 Euro betragen.

 

About the author

BSF

Leave a Comment