International

Erste deutsche Urlauber in Mallorca im Quarantäne-Hotel

mallorca-strand-meer
Written by BSF

Wer als deutscher Urlauber auf Mallorca an Covid-19 erkrankt oder beim für den Rückflug obligatorischen Coronatest positiv getestet wird, der darf nicht zurückfliegen, sondern muss auf Mallorca in Quarantäne. Wer dies nicht auf eigene Kosten abgesichert in einem Hotel oder anderer Unterkunft machen möchte, wird von der mallorquinischen Regierung in einem Quarantäne-Hotel untergebracht. Eines der Hotels, die dafür vorgesehen sind, ist das Hotel Melia Palma Bay, in dem nun auch die ersten zwei deutschen Urlauber einquartiert wurden. Diese dürfen das Zimmer nicht verlassen. Die Inselregierung bringt zunächst alle nicht anderweitig unterzubringenden Covid-19-Positiven, die in Quarantäne müssen, dort unter. Wenn das Hotel voll ist, werden ggf. weitere Hotels dazu auserwählt. Die Melia-Hotelgruppe hat das Hotel zunächst bis Ende Mai für diese Zwecke zur Verfügung gestellt.

Eingesperrt im Zimmer

Wer allerdings auf Gratis-Urlaub und köstliches Buffet hofft, wird enttäuscht: Das Verlassen der Zimmer ist strengstens verboten, was auch überwacht wird. Demzufolge sind auch die Annehmlichkeiten des Hotels wie Pool, Bar oder Fitnessstudio für die Quarantäne-Logierer nicht nutzbar.

Insgesamt sind schon mehr als 10 Zimmer mit Quarantäne-Gästen besetzt, u.a. die ersten zwei deutschen Urlauber. Bislang weisen sie keine schweren Covid-19-Symptome auf.

Sofern notwendig, werden die Quarantäne-Gäste im Hotel medizinisch betreut. Bei schwerem Verlauf ist eine Verlegung in Kliniken möglich – solange dort noch Kapazitäten frei sind.

Maskenpflicht auch am Strand

Mallorca hat jüngst die Maskenpflicht auch auf den Strand ausgedehnt – auch wenn man Abstand zum Nächsten hält oder auf der Liege liegt.

About the author

BSF

Leave a Comment