International

Ca. 290.000 Neuinfektionen in den USA – 3670 Menschen mit Coronavirus in 24h gestorben

coronavirus-maske-atemschutz
Written by BSF

Während sich der noch amtierende US-Präsident für seine angeblich erfolgreiche Strategie im Kampf gegen Covid-19 selbst feiert, wurden in den Vereinigten Staaten alleine in den letzten 24 Stunden ca. 290.000 Coronavirus-Infektionen neu festgestellt und ca. 3670 Todesfälle mit dem Coronavirus registriert. Stand 8.1.2021

Dies weisen die Zahlen der Johns Hopkins Universität Baltimore (USA) aus. Damit sind die USA das am schwersten von Corona betroffene Land der Welt. Alleine über 21,8 Millionen Menschen wurden als infiziert registriert. US-Präsident Trump setzt sich nach wie vor dafür ein, dass man weniger testen solle, dann werden auch weniger positive Fälle entdeckt. Diese Strategie wird aber von keinem einzigen ernst zu nehmenden Wissenschaftler unterstützt.

Über 368.000 Tote in den USA

Bisher sind in den USA über 368.000 Menschen mit dem Coronavirus verstorben. Der amerikanische Präsident lässt sich dadurch jedoch nicht vom regelmäßigen Golfspielen abhalten.

Coronavirus-Tote nach Bundesstaaten in den USA (Stand 8.1.2021)

  • New York: 39.282
  • Texas: 29.645
  • Kalifornien: 29.241
  • Florida: 22.666
  • New Jersey: 19.756
  • Illinois: 19.108
  • Pennsylvania: 17.376
  • Michigan: 13.913
  • Massachusetts: 12.985
  • Georgia: 11.314
  • Arizona: 9.938
  • Ohio: 9.544
  • Indiana: 8.892
  • Louisiana: 7.833
  • Tennessee: 7.618
  • North Carolina: 7.328
  • Connecticut: 6.324
  • Maryland: 6.216
  • Missouri: 6.089
  • South Carolina: 5.695
  • Minnesota: 5.688
  • Wisconsin: 5.529
  • Virginia: 5.312
  • Alabama: 5.191
  • Colorado: 5.138
  • Mississippi: 5.101

(Aufgeführt nur Staaten >5000 Tote, Quelle: Johns Hopkins University)

In Brasilien über 8 Mio Infizierte und über 200.000 Tote

Ähnlich erfolglos wie US-Präsident Trump hat man in Brasilien auf die Coronakrise reagiert: Dort haben sich seit Beginn der Pandemie über 8 Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert. In Brasilien wurden in den letzten 24h alleine über 52.000 Neuinfizierungen registriert. Die Marke von 200.000 Toten wurde in Brasilien bereits am vergangenen Donnerstag überschritten. Der brasilianische Staatspräsident gehörte – genauso wie US-Präsident Trump – zu denjenigen Staatsführern, die die Gefahr des Coronavirus lange Zeit geleugnet und klein geredet haben. Die Quittung dafür zahlte die Bevölkerung mit zahlreichen Kranken und Infizierten.

About the author

BSF

Leave a Comment