International

Urlaubsziel gesucht? Cook-Islands ist noch coronafreie Zone

cook-islands-strand
Written by BSF

Wer sich trotz Coronakrise in Deutschland bei den nunmehr eintretenden Lockerungen wagt, seinen Sommerurlaub zu buchen und auf deutsche Ziele verzichten möchte, der könnte die Cook Islands in Betracht ziehen. Die Inselgruppe – 3000 km nördlich von Neuseeland gelegen – gilt bisher als frei vom Coronavirus. Sicherheitshalber hat man rund 900 Coronatests gemacht, aber alle ohne Positiv-Befund. Damit gelten die Inseln im Südpazifik als coronafreie Zone.

Obwohl kein Fall dort auftauchte, hatte man sich früh gewappnet, sogar Ausgangsbeschränkungen erlassen. Noch sind internationale Flüge eingeschränkt, aber das könnte sich bald ändern. Flüge zwischen den Inseln, auch zur Hauptinsel Rarotonga wurden wieder eingesetzt.

Die Inseln bestehen aus 15 Atollen und weisen traumhaft schöne Strände mit weißem Sand auf. Die größte Gefahr dort ist aktuell eher noch, dass einem eine Kokosnuss auf den Kopf fällt. Auf den Cookinseln leben weniger als 20.000 Menschen.

Linksverkehr auf den Cook Islands

Wer sich einen Mietwagen nimmt, sollte allerdings mit dem Linksverkehr zurechtkommen, der dort herrscht. In vielen Strandrestaurants wird frisch gefangener Fisch serviert, „Ika Mata“ gilt dort als Spezialität: Frischer Fisch, in kleine Stücke zerteilt, der roh in Limettensaft und Kokosmilch mariniert ist. Sofern die Flüge wieder gehen, sind Flüge über Auckland nach Rarotonga die am häufigsten gewählte Route. Sonnenanbeter sollten allerdings auch das nötige Kleingeld mitbringen. Flüge im Juli kosten bei Singapur Airlines beispielsweise aktuell rund 1750 Euro (Hin- und Rück).

Seinen Mundschutz kann man nach Landung dort wohl in der Tasche lassen.

Aktuell ist die Einreise für Touristen per Flugzeug noch untersagt, doch die Regierung hat in Aussicht gestellt, dass ggf. in den nächsten Wochen lockern zu wollen. Zunächst wurden nur die Inlandsflüge gelockert.

Corona Buch
Anzeige: Corona Buch

Weitergehende Links:

Cook Islands & Coronavirus

Covid-19 on Cook Islands

Flüge nach Cook Islands (Rarotonga)

About the author

BSF

Leave a Comment