International

133 neue Corona-Tote in Italien in 24h

mailand-italien
Written by BSF

In Italien breitet sich der Corona-Virus mit rasanter Geschwindigkeit aus. Alleine in den letzten 24h sind seit Samstag 133 Menschen neu am Coronavirus verstorben. Damit steigt die Zahl der Corona-Toten in Italien auf 366. Die Zahl der Infektionen liegt in Italien nunmehr bei 7.375, das sind 1.492 mehr als noch einen Tag zuvor.

16 Millionen Italiener sind bewegungseingeschränkt

Mittlerweile hat die Regierung in Italien die Reisefreiheit und Bewegungsfreiheit von 16 Millionen Italienern eingeschränkt, um die weitere Ausbreitung der Krankheit zu verlangsamen. Besonders stark betroffen ist die Lombardei. Viele Deutsche hatten sich zuletzt in Südtirol infiziert. Züge und Flüge werden nicht gestoppt, aber nur notwendige Fortbewegungen sind damit erlaubt, wie z.B. der Weg zur Arbeit. Nur „ernste und unvermeidliche“ Anlässe dürfen zum Betreten der Zonen führen. Tourismuszwecke gehören nicht dazu.

Bars und Restaurants dürfen nur begrenzt öffnen

Bars und Restaurants dürfen nur von 6 bis 18 Uhr öffnen, allerdings müssten diese dafür sorgen, dass zwischen den Gästen jeweils ein Abstand von 1 Meter eingehalten werde. Disco- und Clubleben wird damit auf Null reduziert.

About the author

BSF

Leave a Comment