Deutschland

Syrischer Flüchtling sticht mit Messer im ICE auf drei Männer ein

Im ICE auf dem Weg zwischen Basel und Freiburg wegen Fahren ohne Führerscheins festgenommen
Written by BSF

Die ICE-Fahrt von Regenburg nach Nürnberg heute morgen werden wohl drei Männer so schnell nicht vergessen: Ein junger syrischer Mann hat im Zug mit einem Messer mindestens drei Männer teilweise schwer verletzt.

Der mit mehreren Hundert Fahrgästen besetzte ICE musste daraufhin evakuiert werden, – der Täter konnte von der Polizei gefasst werden und scheint psychisch auffällig zu sein. Der anerkannte Flüchtling aus Syrien war vor Jahren bereits nach Deutschland gekommen.

Die Messerattacke hat sich heute morgen gegen ca. 9 Uhr auf der Höhe von Neumarkt (Oberpfalz) ereignet. Die Bahn sperrte die Strecke Regensburg-Nürnberg und leitete den Fernverkehr über Ingolstadt um, der betroffene Zug wird von der Spurensicherung untersucht.

Warum der 27-jährige Syrer, der noch im Zug festgenommen werden konnte, auf die anderen Männer eingestochen hat, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

About the author

BSF

2 Comments

  • Ist mttlerweile Alltag in Deutschland.

    Laut BKA Bericht Kriminalität im Kontext von Zuwanderung ca. 12.000 Messerstechereien durch Asylanten in Deutschland, allein in 2020.
    Übrigens, lt. selbem Bericht auch 7.500 Vergewaltigungen im letzten Jahr, durch Asylbewerber!

    https://politikversagen.net

  • Verstehe ich nicht! Die Kriminalität steigt ,durch die zunehmende Aufnahme der “ Flüchtlinge“ !! Da stellt sich die Frage, warum immer mehr kommen und auch noch aufgefordert werden!!!
    Es sind überwiegend Männer, junge Männer was ist der eigentliche Zweck????

Leave a Comment