Deutschland

Flughafen Leipzig: Zoll stellt Kokain in Kaffeepäckchen sicher

kaffee-kokain-c-zoll-leipzig
Written by BSF

Aus Kolumbien gingen Pakete mit Kaffee per Post über den Flughafen Leipzig/Halle ein. Bei einer Kontrolle der Pakete entdeckten Zöllner in den 28 Kilogramm schweren Kaffeepackungen allerdings Kokain. In dem Kaffeepulver waren insgesamt 4,7 Kilogramm Kokain versteckt. Ein Strafverfahren gegen den Empfänger der Pakete wurde eingeleitet. Der Fund fand bereits am 13. und 16.April diesen Jahres statt – wie der Zoll aus ermittlungstaktischen Gründen erst diese Woche mitteilte.

About the author

BSF

Leave a Comment