Deutschland

Interpol sucht Fünffach-Mörder Norman Franz

norman-franz
Written by BSF

Europol, Interpol und das BKA suchen immer noch nach dem Deutschen Norman Franz, der fünf Menschen getötet haben soll und 1999 aus einem Gefängnis geflohen ist. Eigentlich sollte Norman Volker Franz wegen Doppelmords eine lange Haftstrafe absitzen, aber er floh am 11.3.1997 aus der JVA Hagen. Auf seiner Flucht soll er 1997 in Weimar und Halle Raubüberfälle begangen haben, bei denen drei weitere Menschen erschossen worden.

Flucht nach Portugal

Norman Franz floh zunächst über verschiedene Länder nach Portugal, wo er unter dem Namen Carsten Müller und Michael Stuever lebte und im Immobilienbereich tätig wurde. Bei einer Autokontrolle gab er Gas und floh, landete aber dennoch im portugiesischen Gefängnis. Allerdings konnte er in 1999 auch aus diesem Gefängnis, dem Zentralgefängnis von Lissabon fliehen. Seitdem suchen ihn die Behörden.

Norman Franz gilt als gefährlich: Seine ersten Morde verübte er dadurch, dass er eine Handgranate in ein Auto mit Insassen warf, die dann verstarben.

So sah er 1998 in Portugal aus:

Heute ist Norman Franz 51 Jahre alt

Norman Franz ist heute 51 Jahre alt und hat vermutlich die Beute aus seinen letzten bekannten großen Überfällen schon ausgegeben. Zuletzt erbeutete bei einem Überfall auf Geldboten in 1997 über 500.000 Mark. Gefasst wurde er vor seiner erneuten Flucht in Portugal in der Gegend von Albufeira (Portugal), wo er mit seiner Frau und Kind gelebt hatte. Die Frau hat sich zwischenzeitlich von ihm scheiden lassen.

Flucht mit Bettlaken

Filmreif war seine Flucht aus der Zelle in Lissabon: Er sägte die Fenstergitter seiner Zelle durch uns seilte sich mit Bettlaken ab. Danach konnte er gleich vier Mauern überwinden.

Belohnung von 25.000 Euro

Alleine von Behörden sind 25.000 Euro Belohnung ausgesetzt. Wer den entscheidenden Tipp auf Norman Franz abgibt, sorgt also nicht nur dafür, dass ein Mehrfachmörder hinter Gittern kommt, sondern verdient auch noch daran.

Stimmprobe von Norman Franz

Die Zielfahnder des Landeskriminalamts in Nordrhein-Westfalen haben auch eine Stimmprobe des Täters zur Verfügung gestellt, die man aus einem mitgeschnittenen Telefonat gewonnen hat. Da die Stimme von Norman Franz auffallend hoch ist, versprechen sich die Fahnder davon Ansätze zum Auffinden des Täters.

So sah Norman Franz 1998 aus

Täterbeschreibung Norman Franz:

  • 177 cm groß
  • natürliche Haarfarbe: hellblond
  • Augenfarbe: braun
  • Figur: athletisch
  • Geboren: 30.Januar 1970 in Arnsberg

Norman Franz kann natürlich Haarfarbe und Aussehen verändert haben.

About the author

BSF

Leave a Comment