Deutschland

Lüneburg: Patient in Psychiatrie tötet zwei andere Patienten

lueneburg-marktplatz
Written by BSF

In der Nacht zum heutigen Freitag (19.2.2021) hat ein 21-jähriger Patient in der Psychiatrie in Lüneburg zwei Mitpatienten getötet. Neben der Tötung der zwei Patienten (54 und 56 Jahre alt), verletzte er darüber hinaus ein 61-jährige Pflegerin schwer. Bei mindestens einem der Mitpatienten soll der Tod durch Gewalteinwirkung auf den Hals erreicht worden sein. Genaueres wird eine Obduktion ergeben.

Der 21-Jährige hatte sich erst kurz zuvor selbst in die Psychiatrie eingeliefert. Eine Eigen- oder Fremdgefährdung durch den jungen Patienten habe man bei der Aufnahme offensichtlich ausgeschlossen.

Gewalttätig gegenüber der Polizei

Zur Festnahme waren mehrere Streifenwagenbesatzungen angerückt, der Täter warf diverse Gegenstände auf die Polizisten, wurde aber dennoch in Polizeigewahrsam genommen. Ob die Polizei es wegen seines psychischen Zustands für eine gute Idee hält, ihn wieder in die Psychiatrie einzuliefern, ist noch nicht bekannt.

About the author

BSF

Leave a Comment