Deutschland

Spahn kauft neues Antikörpermittel von Regeneron

Jens Spahn CDU
Written by BSF

Bundesgesundheitsminister Spahn scheint von der schnellen Genesung des US Präsidenten Trump nach einer Coronavirus-Infektion beeindruckt gewesen zu sein: Er hat nun 200.000 Dosen des Mittels gekauft, was Trump auch verabreicht worden sein soll: Den Antikörper-Mix REGN-COV2 des US-Herstellers Regeneron. Gekauft haben soll Spahn auch ein ähnliches Medikament des Konzerns Illy’s.

REGN-COV2 kann ab nächste Woche eingesetzt werden

Damit kann ab nächste Woche in Deutschland als erstem Land in der EU dieser Wirkstoff eingesetzt werden. Starten will man damit an Uni-Kliniken. Bezahlt hat Spahn dafür rund 400 Millionen Euro, was bedeutet, dass rund 2000 Euro pro Dosis bezahlt wurden. Ein teures Medikament.

Die Wirkung dieses Antikörpermittels soll schwere Verläufe verhindern. Das aus zwei Antikörpern bestehende Mittel REGN-COV2 soll sich an das sogenannte Spike-Protein des Coronavirus heften, was zur Deformation der Struktur führt. Das Coronavirus könne dann keine menschlichen Zellen mehr angreifen und sich auch nicht vermehren.

Seit 21.November 2020 Notfallzulassung in den USA

Das Medikament Casirivimab/Imdevimab (oder kurz: REGN-COV2), welches US-Präsident Trump versuchsweise in einer Dosis von 8 Gramm im Oktober 2020 verabreicht wurde, erhielt am 21.November 2020 in den USA eine Notfallzulassung durch die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA (Food and Drug Admission). Es wurde notfallmäßig für Patienten über 12 Jahren und über 40kg Körpergewicht zugelassen, wenn solche Personen positiv auf SARS-CoV2 getestet wurden und ein hohes Risiko tragen, einen schweren Verlauf zu bekommen.

In Studien hat es sich erwiesen, dass nur ein früher Einsatz sinnvoll ist und das Medikament bei Einsatz bereits intubierter Patienten nutzlos ist, bzw. sogar den Zustand verschlechtern kann. Es ist also nicht für Patienten mit Sauerstoff-Langzeittherapie oder solchen, die eine hyperbare Oxygenierung brauchen, geeignet.

Das Medikament wird intravenös verabreicht.

Wer verkauft das Mittel REGN-COV2?

Das in den USA von Regeneron Pharmaceuticals hergestellte Mittel wird außerhalb der USA von Hoffmann-La Roche hergestellt und vertrieben.

Bestätigen Studien die Wirksamkeit von REGN-COV2?

Tatsächlich belegen erste Studien, dass die Viruslast im Rachen von Patienten signifikant unter Einnahme des Medikaments abnimmt. Auch ein ähnliches Medikament von Illy’s konnte in Studien darlegen, dass bei Gabe an Ältere in Seniorenheimen eine deutliche Wirkung erzielt wird. Das Illy’s-Medikament Bamlanivimab (LY-CoV555) reduzierte in der Studie das Risiko bei den Patienten, einen schweren Covid-19-Verlauf zu bekommen, um 80%.

Es handelt sich aber um erste Studien, – hier muss noch weiter geforscht werden.

Link: Zulassung der FDA an Regeneron

About the author

BSF

Leave a Comment