Deutschland

Baden-Württemberg am 20.1.21: Freiburg hat die niedrigste Inzidenz: 61,4

Rathaus-Freiburg-Schnee-Winter-2021
Written by BSF

In Baden-Württemberg sind nach Zahlen des Landesgesundheitsamts in den letzten 24h 2.351 Neuinfektionen festgestellt worden und 95 Menschen sind neu mit dem Coronavirus verstorben.

7-Tage-Inzidenz liegt bei 98,9

Die 7-Tage-Inzidenz für Baden-Württemberg liegt bei 98,9, wobei der Stadtkreis Freiburg mit 61,4 landesweit den niedrigsten Wert erreicht.

Insgesamt gibt es damit in Baden-Württemberg bislang 279.450 Fälle mit dem Coronavirus und 6.418 Personen sind mit dem Coronavirus verstorben.

128.128 Erstimpfungen fanden bislang statt

Bis zum 19.1.2021 haben in Baden-Württemberg 128.128 Erstimpfungen gegen Covid-19 stattgefunden und bereits 7.793 Zweitimpfungen. Das Impftempo bleibt jedoch hinter den Erwartungen zurück. So wurden beispielsweise am 19.1.2021 nur 5.796 Personen in ganz Baden-Württemberg erstgeimpft.

Wer wird geimpft?

Von den 128.128 Erstimpfungen in Baden-Württemberg verteilen sich die Impfungen wie folgt:

  • 65.325 Impfungen mit Alters-Indikation
  • 39.054 Impfungen mit beruflicher Indikation
  • 25.164 Impfungen an Pflegeheimbewohnern
  • 5.168 Impfungen aus sonstigen Gründen
  • 3.994 Impfungen aus medizinischer Indikation

Stadt- und Landkreise mit 7-Tage-Inzidenz über 100:

  • Landkreis Alb-Donau-Kreis: 142,1
  • Landkreis Bodenseekreis: 144,4
  • Landkreis Calw: 120,0
  • Landkreis Enzkreis: 103,2
  • Landkreis Esslingen: 109,3
  • Landkreis Lörrach: 100,1
  • Landkreis Main-Tauber-Kreis: 148,8
  • Landkreis Neckar-Odenwald-Kreis: 163,6
  • Landkreis Ortenaukreis: 111,1
  • Landkreis Ostalbkreis: 131,5
  • Landkreis Ravensburg: 160,5
  • Landkreis Reutlingen: 107,3
  • Landkreis Rottweil: 118,0
  • Landkreis Tuttlingen: 156,3
  • Landkreis Waldshut: 109,4
  • Stadtkreis Heilbronn: 168,3
  • Stadtkreis Mannheim: 141,3
  • Stadtkreis Pforzheim: 185,0

Auch B.1.1.7 und B1.351 Virusvarianten in Baden-Württemberg

Auch in Baden-Württemberg sind die B.1.1.7 und B1.351 Virusvarianten an verschiedenen Stellen aufgetaucht. Alle diese Fälle ließen sich auf einen direkten oder indirekten Zusammenhang mit Reisen aus Südafrika oder Großbritannien zurückführen. Deshalb rät das Gesundheitsamt zur besonderen Zurückhaltung bei Reisen in diese Gebiete.

Intensivbetten zu 87,6% belegt

Von den 2.452 Intensivbetten zur Akutbehandlung sind aktuell 2.148 belegt, was einer Belegungsquote von 87,6% entspricht.

Aktuell sind 481 Covid-19-Fälle in Baden-Württemberg in intensivmedizinishcer Behandlung, davon werden 294 (61,1%) invasiv beatmet.

About the author

BSF

Leave a Comment