International

Fluggesellschaft Ryanair streicht noch mehr Flüge

ryanair
Written by BSF

Ryanair streicht angesichts der Coronakrise und neuer Lockdowns in Großbritannien und Irland noch mehr Flüge aus dem Programm.

Flüge von und nach Irland und Großbritannien werden deutlich zusammengestrichen, dies betreffe Flüge ab dem 21.Januar, verkündete das Unternehmen. Dies gelte solange, wie die Reisebeschränkungen in den Ländern gelten.

Während Ryanair Dezember mit 1,9 Millionen Fluggästen (minus 83% ggü. Vorjahr) noch relativ stabil fliegen konnte, erwartet man nunmehr für Januar noch 1,25 Millionen Fluggäste, für Februar und März allerdings nur knapp 500.000 fliegende Reisende. Im laufenden Geschäftsjahr werde deshalb ein Verlust im Bereich mehrerer Hundert Millionen Euro entstehen. In guten Vorjahren sei allerdings ein Gewinn im Bereich über einer Milliarde Euro zu verzeichnen gewesen.

About the author

BSF

Leave a Comment