International

Putin bekommt das Coronavirus in Russland nicht in den Griff – täglich 8000 neue Fälle

russland-putin-corona
Written by BSF

Mit der Eindämmung des Coronavirus scheint es in Russland nicht so recht zu klappen. Selbst nach den offiziellen Angaben sind in Russland bereits 4.124 Menschen mit Covid-19 verstorben. In den letzten 24 Stunden sind allein schon 174 neue Todesfälle gemeldet worden, teilt das zuständige Coronazentrum in Moskau mit. Das ist die höchste Anzahl von Toten, die es an einem Tag in Russland mit Covid-19-Diagnose gegeben hat.

Jeden Tag über 8.000 Neuinfektionen

Seit mehreren Wochen werden jeden Tag in Russland mehr als 8.000 neue Infektionen festgestellt. Zuletzt 8.371 neue Fälle. Russland ist damit – nach den USA und Brasilien – das Land mit den meisten Ansteckungsfällen. Aktuell bereits über 379.000 Infizierte.

Coronavirus-Infektionen Hitliste global

Per 28.5.2020 weist die Statistik der Johns Hopkins Universität die folgenden 10 Staaten der Welt mit den meisten Infektionen (kumuliert) auf:

  1. USA: 1.700.350 Infektionen
  2. Brasilien: 411.821 Infektionen
  3. Russland: 379.051 Infektionen
  4. Großbritannien: 268.620 Infektionen
  5. Spanien: 236.259 Infektionen
  6. Italien: 231.139 Infektionen
  7. Frankreich: 183.038 Infektionen
  8. Deutschland: 181.918 Infektionen
  9. Türkei: 159.797 Infektionen
  10. Indien: 159.138 Infektionen

Nüchtern betrachtet muss man feststellen, dass die Plätze 1 bis 4 von Staaten besetzt sind, deren Verantwortliche lange die Gefährlichkeit des Coronavirus geleugnet oder verharmlost haben und deshalb erst spät Maßnahmen ergriffen haben. Hohe Infektionszahlen und hohe Kosten für die Volkswirtschaft sind die Folgen des Leugnens.

About the author

BSF

Leave a Comment