Deutschland

Charite: Obduzierte Corona-Tote sind alle kausal durch Covid-19 gestorben

obduktion-pathologe-corona
Written by BSF

Am Berliner Charite-Krankenhaus wurden bisher bei mindestens elf mit Covid-19 Verstorbenen eine Obduktion durchgeführt, um die Todesursache genau zu ermitteln. Wolfgang Albers (Die Linke) hatte eine entsprechende Anfrage gestellt. Der 69-jährige Politiker hat als Spezialgebiet die Gesundheitspolitik.

Todesursache KAUSAL DURCH COVID-19 bedingt

Ausnahmslos bei allen sei die Todesursache kausal durch Covid-19 bedingt gewesen. Im Detail hat sich das wie folgt bei den elf obduzierten Patienten ausgewirkt:

  • 4 Fälle mit Blutvergiftung bei einer Lungenentzündung
  • 3 Fälle von Lungenversagen
  • 2 Fälle von Herzversagen
  • 1 Fall von Aspiration
  • 1 Fall von Lungenembolie

Das Institut für Pathologie der Charité stellte aber einen zweifelsfreien Zusammenhang mit der Covid-19-Erkrankung bei ALLEN untersuchten Obduktionspatienten fest.

Hier ein Auszug aus der Original-Anfrage -nun mit Antwort:

Gestorben mit und an Covid-19
Senatsanfrage und Antwort zur Ursache bei Tod mit Covid-19

Weiterführender Link:

Anfrage und Senatsantwort Dr.Wolfgang Albers

About the author

BSF

Leave a Comment