International

Corona: In Italien werden Tankstellen geschlossen

Tankstelle Zapfsäule
Written by BSF

Nachdem in Italien die Anzahl der Todesopfer innerhalb eines Tages um 743 auf 6820 Corona-Tote angestiegen ist und über 69.000 Corona-Infektionen dort verzeichnet werden, werden nunmehr wohl erste Tankstellen im Land geschlossen, um den Verkehr und die Bewegungen der Italiener noch mehr einzuschränken und die Verbreitung des Virus einzudämmen.

Autobahn-Tankstellen schließen als erstes

Die Autobahn-Tankstellen in Italien werden als erstes schließen. Vorgesehen ist das für Mittwochabend dieser Woche (25.3.2020). Anschließend werden nach und nach andere Tankstellen schließen, kündigen Betreiberverbände an. Ohne die Gesundheit von Kunden und Mitarbeitern zu gefährden, sei ein Weiterbetrieb nicht möglich. In Italien bildeten sich nach Bekanntgabe lange Schlangen an den Tankstellen, weil die Italiener vor den Schließungen den Wagen und auch zusätzliche Reservekanister noch volltanken wollen.

Selbstbedienungstankstellen bleiben geöffnet

Ganz so dramatisch wird es für die Bevölkerung nicht: Die Selbstbedienungstankstellen, an denen mittels Bankkarte selbst getankt werden kann, sollen geöffnet bleiben. Eine Notversorgung der Bevölkerung soll damit gewährleistet bleiben. Selbstbedienungstankstellen sind in Italien weiter verbreitet als in Deutschland.

About the author

BSF

Leave a Comment