Deutschland

Merz zu Flüchtlingen über die Türkei: „Wir können Euch hier nicht aufnehmen“

Friedrich Merz
Written by BSF

Der Kandidat um den CDU-Vorsitz Friedrich Merz äußerte zur aktuellen Flüchtlingskrise in der Türkei, wo mehr als 10.000 Flüchtlinge an den Grenzen zur EU darauf warten, in den EU-Raum eindringen zu können. Merz hält es für erforderlich, diesen Flüchtlingen zu signalisieren, dass „es keinen Sinn hat, nach Deutschland zu kommen“. Wörtlich sagte Merz gegenüber dem MDR: „Wir können Euch hier nicht aufnehmen“. Er wolle nicht, dass sich eine Flüchtlingswelle wie 2015/2016 wiederhole.

Deutschland müsse die Kontrolle über die eigenen Grenzen behalten. Ggf. solle man den Flüchtlingen vor Ort helfen.

Laschet will EU-Lösung

Sein Konkurrent im Ringen um den CDU-Vorsitz, Armin Laschet verlangt nach einer EU-Lösung zur Flüchtlingsfrage. Man solle EU-seits auf den türkischen Präsidenten Erdogan einwirken, um humanitäre Lösungen zu finden.

Grünen-Chefin Baerbock will Flüchtlinge aufnehmen

Die Grünen-Chefin Annalena Baerbock hingegen will deutsche Flüchtlingsunterkünfte wieder mit Leben befüllen. Die EU und damit auch Deutschland sollen die Flüchtlinge aufnehmen. An den EU-Außengrenzen sollten zudem mehr Flüchtlings-Erstaufnahmeeinrichtungen errichtet werden, um von dort in die EU verteilt zu werden. Wie sie die bisher nicht erfolgte Einigung innerhalb der EU für ein solches Vorgehen erreichen will, verriet sie allerdings nicht. Wenn keine Einigkeit zu erzielen sei, müssen halt einige Länder vorangehen.

About the author

BSF

Leave a Comment