Deutschland

Corona-Virus: Lufthansa streicht alle Flüge nach China

Lufthansa-Flug-China-c-lufthansa-c-rolf-bewersdorf
Written by BSF

Wer mit Lufthansa nach China fliegen will, hat schlechte Karten: Wegen Angst vor Ansteckung mit dem Coronavirus streicht die Airline alle Flüge von und nach China. Die Flüge nach Hongkong sind davon nicht betroffen.

In China stieg die Zahl der infizierten Personen am Mittwoch bereits auf über 6000 Personen, was mehr als 1.500 neue Infektionen gegenüber Vortag bedeutet. Mit dem Höhepunkt der Erkrankungswelle rechnet man erst in 7 bis 10 Tagen. Mehr als 130 Menschen sind in China bisher nachweislich an dem Virus gestorben.

4 Erkrankungen in Deutschland

In Deutschland sind bislang 4 Erkrankungen am Coronavirus bekannt, allesamt Webasto-Mitarbeiter, die sich direkt oder indirekt von einer chinesischen Mitarbeiterin, die kurz in Deutschland weilte, angesteckt haben dürften. Die Behörden versuchen nunmehr, alle Kontaktpersonen der Infizierten zu kontaktieren. Mindestens einer der Erkrankten hat auch ein Kind im Kindergarten, wo ebenfalls die Eltern der anderen Kinder informiert wurden.

Corona-Verdachtsfall in Lufthansa-Maschine

An Bord einer Lufthansa-Maschine hat es am Mittwochmorgen einen Corona-Verdachtsfall gegeben: Die Maschine mit der Flugnummer LH780 ist in Frankfurt gestartet und in Nanjing gelandet. Ein Chinese, der 2 Wochen zuvor in Wuhan gewesen sei, habe während des Fluges mehrfach gehustet und typische Symptome gezeigt. Ob er infiziert ist, müssen Untersuchungen allerdings erst zeigen.

Crew und Personen, die vor und hinter dem Passagier gesessen haben, sind von chinesischen Medizinern untersucht worden.

Foto: (c) Lufthansa-Rolf Bewersdorf

About the author

BSF

Leave a Comment