Freiburg

Freiburg: Polizei nimmt ein Jahr nach den Schüssen auf einen Albaner einen Albaner als Täter fest

phantombild_unterfuehrung_freiburg_stuehlinger
Written by BSF

Die Polizei in Freiburg glaubt, ca. ein Jahr nach den Schüssen auf einen Albaner im Bereich der Ferdinand-Weiß-Straße in Freiburg einen dringend tatverdächtigen Albaner festgenommen zu haben.

31-jähriger Albaner tatverdächtig

Man hatte nach einem albanisch sprechenden und aussehendem Mann im Alter von ca. 30 gesucht, den man jetzt glaubt, gefunden zu haben. Der Mann wurde bereits am 21.Mai 2019 in einer anderen Angelegenheit festgenommen. Ermittlungen der Polizei führten dazu, dass ein Richter am 8.Juli nunmehr auch Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen hat. Der 31-jährige Albaner, dem man die Tat vorwirft, befindet sich in Untersuchungshaft. Die Polizei hatte mit obigem Phantombild nach ihm gesucht.

2 Schüsse und Drogengeschäfte

Die Polizei geht davon aus, dass der Festgenommene damals zwei Schüsse auf den Kontrahenten abgegeben hat, weil man wegen Geschäften rund um Drogen Streitigkeiten hatte.

About the author

BSF

Leave a Comment