Deutschland

EZB lässt Zinsen auf NULL Prozent

Geldbündel Bargeld (c) by ECB
Written by BSF

Die Europäische Zentralbank hat in ihrer heutigen Sitzung beschlossen, die Leitzinsen noch mindestens bis Jahresende auf NULL Prozent zu belassen. Geschäftsbanken können sich daher bis auf Weiteres von der EZB Geld zu Null Prozent leihen. Unterhalten Banken allerdings Guthaben auf Konten der EZB, werden ihnen dafür auch weiterhin 0,4% Strafzinsen berechnet.

Was heißt das für Geldanleger

Geldanleger werden daher auch b.a.w. von ihren Banken und Sparkassen auf Festgelder oder Sparkonten keine oder extrem niedrige Zinsen erhalten. Da die Inflation zuletzt in der EU mit 1,4% p.a. festgestellt worden ist und die Zinsen für Spareinlagen deutlich niedriger liegen, verlieren Sparer tatsächlich netto unter dem Strich jedes Jahr Geld. Der Wert ihres Sparguthabens wird kleiner. Der Euro wird wertloser, aber dieser Effekt wird nicht durch Guthabenzinsen ausgeglichen.

Mario Draghi will diese Situation mindestens bis zum Ende diesen Jahres beibehalten. Im Oktober endet seine achtjährige Amtszeit.

Was heißt das für Banken?

Kreditinstitute haben auch weiterhin aus dem Zinsgeschäft eine nur kleine Marge. Ein Problem, mit dem viele Sparkassen und Banken zu kämpfen haben. In der Regel versuchen die Kreditinstitute dies dann durch Gebühren und Provisionen verkaufter Produkte wie Fonds, Versicherungen etc. wieder auszugleichen.

Alternativ-Anlagen für Sparer

Welche Alternativ-Anlagen für Sparer in Frage kommen, ist für jeden Sparer individuell zu beantworten: Die einen kaufen Geldmarkt-Fonds als Festgeldersatz, andere investieren in den Aktienmärkten oder kaufen Immobilien. Nach einer Statistik des World Gold Councils kaufen deutsche Anleger vermehrt Goldbarren und Goldmünzen und hoffen mit Wertsteigerungen beim Goldpreis der Inflation ein Schnippchen zu schlagen. Andere setzen auf Diamanten kaufen als Sachwertstrategie. Den meisten dieser Alternativ-Anlagen ist eines gemeinsam: Steigende Kurse kann niemand versprechen, – es könnte auch anders kommen. Lediglich die Statistik und Wahrscheinlichkeit spricht bei vielen Alternativanlagen für eine positive voraussichtliche Wertentwicklung.

Videomitschnitt der EZB-Pressekonferenz vom 10.4.2019:

About the author

BSF

Leave a Comment