Deutschland

Kretschmann will wohl ab Donnerstag (2.12.2021) neue Corona-Regeln – das ist geplant

kretschmann-winfried-grüne-baden-württemberg
Written by BSF

In der Landesregierung Baden-Württembergs gibt es rund um Winfried Kretschmann Bestrebungen, die Corona-Regelungen im Ländle zu verschärfen. Bereits am Mittwoch, 1.12.2021 sollen neue Regeln beschlossen werden, die dann ab dem Folgetag gelten sollen. Dies wäre bereits Donnerstag, der 2.12.2021.

Später korrigierte Kretschmann den ersten Geltungstag auf Freitag, 3.12.2021. Vermutlich, weil am Donnerstag noch eine Ministerpräsidentenkonferenz ansteht.

Das ist in der Corona-Planungs-Pipeline für Baden-Württemberg:

  • Weihnachtsmärkte sollen geschlossen werden. Ob das auch für Weihnachtsmärkte gilt, die man „Kunsthandwerkermarkt“ nennt, ist noch nicht klar.
  • Fußballspiele mit Zehntausenden Zuschauern wird es b.a.w. nicht mehr geben. In der Diskussion sind sogar Geisterspiele, ganz ohne Zuschauer.
  • Kontakte müssen weiter beschränkt werden
  • Clubs und Diskotheken müssen schließen
  • Alkoholabgabe im öffentlichen Raum solle ebenso wie Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit unterbunden werden
  • Keine strengeren Regeln für Schulunterricht

Intensivstationen sind überbelegt

Grund für die strengeren Regeln sind die überbelegten Intensivstationen. Auch heute mussten wieder Patienten mit dem Hubschrauber in andere Kliniken geflogen werden, weil die Intensivstationen überfüllt sind. Zuletzt musste ein Corona-Patient von Freudenstadt wegen Überfüllung in die Uniklinik Freiburg geflogen werden.

Einigkeit scheint auch über eine Impfpflicht im Gesundheitssystem zu herrschen. Mittlerweile ist sogar die Einführung einer generellen Impfpflicht in der Diskussion.

Freiburg Einkaufsbegleitung - Personal Shopping
Freiburg Einkaufsbegleitung – Personal Shopping

About the author

BSF

Leave a Comment