Freiburg

Freiburg: 125 Tage Gefängnis für Schwarzfahren

JVA Freiburg Eingang Gefängnis
Written by BSF

Ein 22-jähriger junger Mann, der in der Vergangenheit durch Schwarzfahren mehrfach aufgefallen war und deshalb bereits zu einer Geldstrafe von 3.000 Euro verurteilt worden war, wurde nunmehr am Hauptbahnhof Freiburg aufgegriffen. Da er die Geldstrafe bislang nicht bezahlt hat und auch beim Aufgriff nicht begleichen konnte, durfte er nunmehr einen Aufenthalt in der Justizvollzugsanstalt Freiburg (JVA) antreten, wo er eine 125-tägige Ersatzfreiheitsstrafe wegen des Erschleichens von Leistungen absitzen darf. In der Zeit darf er weder mit noch ohne Ticket Busse und Straßenbahnen nutzen.

About the author

BSF

Leave a Comment