Freiburg

Freiburg-Waldsee: Überholter Radfahrer schlägt Autospiegel kaputt

Radfahrer-unfall
Written by BSF

Ein Radfahrer, der mit seinen zwei Kindern (auf separaten Rädern) im Bereich des Freiburger Mösleparks von einem Auto auf der Möslestraße überholt wurde, fand dies offenbar nicht so prickelnd. Möglicherweise war er verärgert, weil aus seiner Sicht ein gesetzlich vorgesehener Mindestabstand nicht eingehalten wurde.

Als der Radfahrer wenig später am Bahnübergang wieder auf den Autofahrer traf, der wegen eines vorbeikommenden Zuges dort warten musste, schrie er den Autofahrer nicht nur durch das geschlossene Autofenster an, sondern stellte auch seine Eignung für ein Antiaggressionstraining unter Beweis, indem er so intensiv auf den Außenspiegel des Pkws einschlug, dass dieser zerbrach. Anschließend trat der Radfahrer die Flucht in Richtung Schützenallee an – mit seinen Kindern.

Der Radfahrer, der ein grünes T-Shirt und einen blauen Helm trug, hatte zwei Kinder im geschätzten Alter von 6 und 10 dabei.

Vor Ort waren noch weitere Zeugen, die den Vorfall gesehen haben. Die Polizei bittet die Zeugen, sich unter Tel. 0761-882-4421 zu melden. Wer Hinweise zur Identität des Radfahrers geben kann, darf sich auch gerne melden.

Symbolbild: Pixabay

About the author

BSF

Leave a Comment