Freiburg

Wieder Raub im Freiburger Stadtteil Rieselfeld – mit Messer

Polizei Gruppenvergewaltigung Mülheim
Written by BSF

Am Freitag, den 7.5.2021 ist ein junger Mann spätabends im Freiburger Stadtteil Rieselfeld beraubt worden. Das 18 Jahre alte Opfer wartete an der Endhaltestelle Bollerstaudenstraße auf die Straßenbahn, als kurz vor Mitternacht im dortigen Wartehäuschen ein bislang unbekannter Mann an ihn herantrat und seine Wertgegenstände forderte. Mit einem Messer unterstrich der Täter seine Forderung und erhielt:

  • Handy
  • Kopfhörer
  • Zigaretten

Der Täter griff unter Vorhalt des Messers selbst in die Taschen des Opfers und holte sich diese Gegenstände heraus. Anschließend entfernte sich der Täter in die Dunkelheit.

Täterbeschreibung des Räubers

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • ca. 30-40 Jahre alt
  • ca. 1,80 Meter groß
  • sprach deutsch
  • normale Statur
  • dunkelhäutig

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 0761-8822880

Die Strafanzeige wurde erst nachträglich erstattet – zur Bekleidung des Täters liegen keine Angaben vor.

About the author

BSF

Leave a Comment