Freiburg

U-Haft für Drogendealer, der seine Drogen im Supermarkt in der Tüte stehen lässt

JVA Freiburg Eingang Gefängnis
Written by BSF

In ein Freiburger Kaufhaus hat sich ein besonders schlauer Drogenhändler am 22.4.2021 in der Innenstadt begeben, wo er gegen 19:40 Uhr allerdings auf einem Tresen eine Papiereinkaufstüte stehen ließ. Bei Nachschau in der Tüte stellten die verblüfften Angestellten fest, dass sich in der Papiertüte eine größere Menge Betäubungsmittel befand.

Der Besitzer der Tüte konnte noch vor Ort festgestellt werden und wurde freundlicherweise bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Die Polizei stellte in der Folge fest, dass der junge Mann nicht nur die Betäubungsmittel in der Tüte dabei hatte, sondern auch:

  • größere Menge Bargeld
  • Schlagring
  • Einhandmesser

Der deutsche Staatsangehörige war der Polizei aus Betäubungsmitteldelikten bekannt und wurde am 23.4.2021 der Haftrichterin vorgestellt, die Untersuchungshaft für den vergesslichen Drogenhändler anordnete.

About the author

BSF

Leave a Comment