Freiburg-Umland

Emmendingen: Kälbchen macht Ausflug über Elzdamm zum Bahnhof

kalb-kaelbchen
Written by BSF

Am gestrigen Samstagvormittag (24.4.2021) beschäftigte ein ausgebüxtes Kälbchen die Polizei in Emmendingen: Passanten teilten gegen 11:15 Uhr mit, dass auf dem Elzdamm zwischen Teningen und Emmendingen ein Kälbchen alleine einen Ausflug mache.

Eine Streife des Polizeireviers Emmendingen sichtete kurz darauf auch tatsächlich das Jungtier, welches gerade dabei war, die Elz zu durchqueren – Richtung Brettenbach und anschließend in Richtung Gleise nördlich des Emmendinger Bahnhofs.

Zugverkehr kurzfristig eingestellt

Um Kalb und Reisende nicht zu gefährden, wurde sogar der Zugverkehr für ca. 10 Minuten eingestellt, weil das Kalb sich ständig in der Nähe der Gleise aufhielt.

Das junge Kälbchen war an sich friedlich und konnte in der Folge mit Unterstützung der Feuerwehr Emmendingen eingefangen werden. Anschließend erfolgte die Übergabe an den Besitzer in Teningen.

Symbolfoto: cc0 pixabay

About the author

BSF

Leave a Comment