Freiburg-Umland

Renitenter Raucher im Nichtraucherzug nach Freiburg

regionalzug-bahnhof-freiburg
Written by BSF

Am gestrigen Abend (22.4.2021) konnte ein 19 Jahre alter Fahrgast seinen Rauchdrang während der Fahrt in einem Regionalzug von Offenburg nach Freiburg nicht unterdrücken, obwohl in den Zügen Rauchverbot herrscht. Nach Ansprache des deutschen Fahrgastes durch einen Zugbegleiter und der Androhung des Ausschlusses von der Weiterfahrt, folgte nicht etwa eine Entschuldigung des Rauchers, sondern Beleidigungen und aggressives Verhalten.

Bundespolizei beendet die Weiterfahrt

Der Zugbegleiter sah sich mangels Einsicht des Rauchers veranlasst, die Bundespolizei zu informieren, die den 19-Jährigen am Bahnhof Lahr freundlich in Empfang nahm und seine Fahrt dort beendete. Bis zum Hauptbahnhof Freiburg kam er durch sein Verhalten nun nicht mehr. Eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch, Beleidigung und Verstoß gegen das Bundesnichtrauchergesetz dürfte den jungen Mann nun erwarten.

About the author

BSF

Leave a Comment