Freiburg

Flucht aus Freiburger Gefängnis endet nach wenigen Minuten

Justizvollzugsanstalt (JVA) in Freiburg
Written by BSF

Am Samstag, den 17.4.2021 hatte ein Häftling, der ohnehin schon das Privileg hatte, im Freigängerhaus der Justizvollzugsanstalt untergebracht zu sein, das Bedürfnis seine Anwesenheit dort durch eine Flucht zu verkürzen.

Allerdings hatten Anwohner gegen 17:30 Uhr beobachtet, wie sich der Mann aus einem Fenster abseilte und die Polizei informiert, die die Flucht des Mannes in der angrenzenden Stefan-Meier-Straße bereits beendete. Der 34 Jahre alte Mann mit deutscher Staatsangehörigkeit ist wegen Betrugsstraftaten inhaftiert und muss nunmehr damit rechnen, dass seine Unterbringung im Freigängerhaus hinterfragt wird. Im Freigängerhaus der JVA sind z.B. diejenigen Gefangenen untergebracht, die nur noch eine Reststrafe von maximal 2 Jahren abzusitzen haben und von denen man glaubt, sie tagsüber z.B. auswärts arbeiten lassen zu können. Die Zeit außerhalb der Arbeitszeit müssen Sie jedoch im Freigängerhaus der JVA verbringen und müssen auf direktem Weg von der Arbeit in die JVA kommen.

About the author

BSF

Leave a Comment