Deutschland

29.426 Neuinfektionen – RKI vermeldet beunruhigende Zahlen

Corona Schnelltest
Written by BSF

Das Robert-Koch-Institut vermeldet am Donnerstag (15.4.2021) beunruhigend hohe Zahlen in Sachen Coronavirus: In den letzten 24h seien 29.426 Neuinfektionen registriert worden, zudem 293 Todesfälle mit dem Coronavirus. Nunmehr muss man davon ausgehen, dass in Kürze auch die Zahl von 30.000 Neuinfektionen pro Tag überschritten wird.

Damit hat sich die absolute Zahl der festgestellten Neuinfektionen innerhalb von einer Woche um rund ein Drittel erhöht.

7-Tage-Inzidenz liegt bei 160,1

Die 7-Tage-Inzidenz liegt für Deutschland nunmehr bei 1601,1 (Vortag: 153,2).

In Baden-Württemberg noch schlimmer

In Baden-Württemberg hatte man bereits tags zuvor (14.4.2021) eine mit 165,3 noch höhere 7-Tage-Inzidenz vermeldet. Im südlichen Bundesland kamen innerhalb 24h dort 3.880 neue Fälle hinzu und 26 Todesfälle mit dem Coronavirus fanden innerhalb von 24h Eingang in die Statistik.

Freiburg mit niedriger Inzidenz

Für die Stadt Freiburg wurde am Vortag noch eine mit 74,4 niedrige 7-Tage-Inzidenz ausgerufen. Am Morgen des 15.4.2021 wurden aber auch für Freiburg wieder zwei neue Todesfälle mit Coronavirus und 27 Neuinfektionen für den zurückliegenden 24h-Zeitraum vermeldet.

Im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald kamen gar 41 Neuinfektionen hinzu und ein weiterer Todesfall.

About the author

BSF

Leave a Comment