Freiburg-Umland

Freiburg-Lahr: Maskenverweigerer aus Zug geholt

regionalzug-bahnhof-freiburg
Written by BSF

Ein 21-jähriger Reisender wollte am Freitag Abend mit einem Regionalzug von Freiburg nach Lahr fahren, hatte aber keine Lust, seine Nase und seinen Mund mit einer Maske zu bedecken – wie es alle anderen Passagiere taten. Auch auf Ansprache durch einen Zugbegleiter änderte sich dies nicht, sondern der junge Mann aus Gambia bedrohte und beleidigte den Zugbegleiter und wurde aggressiv. Am Bahnhof Lahr nahm die Bundespolizei den Mann in Empfang, stellte seine Personalien fest und leitete ein Bußgeldverfahren beim zuständigen Ordnungsamt ein. Warum sich der Mann nicht eine Maske für einen Euro vor den Mund gebunden hat, sondern lieber den hundertfachen Preis für eine entsprechende Strafe zahlen möchte, konnte nicht ermittelt werden. Ein Attest konnte er ebenso wenig vorweisen wie er gesundheitliche Gründe nennen konnte.

About the author

BSF

Leave a Comment