Deutschland

EDEKA und Marktkauf rufen Hackfleisch zurück

hackfleisch-
Written by BSF

Wer Hackfleisch bei EDEKA oder Markt gekauft hat, sollte prüfen, ob es vom jüngsten Produktrückruf betroffen ist. Zurückgerufen wird:

  • Hackfleisch in der 400-Gramm-Verpackung der Marke “Hofglück Hackfleisch gemischt” mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 25.Februar 2021 (Losnummer 21049) und
  • Hackfleisch in der 400-Gramm-Verpackung der Marke “EDEKA Bio Bioland Hackfleisch gemischt” mit dem Verbrauchsdatum 26.Februar 2021 (Losnummer 21049)

Andere Verbrauchsdaten oder andere Artikel der Marke EDEKA oder Hofglück sind nicht betroffen.

Baden-Württemberg betroffen

Das Hackfleisch wurde vor allen Dingen in folgenden Bundesländern in den Verkehr gebracht:

  • Baden-Württemberg
  • NRW
  • Hessen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • aber auch in Teilen von Thüringen, Niedersachsen und Bayern

Was ist mit dem Hackfleisch?

Das Hackfleisch könnte mit kleinen Kunststoffteilchen verunreinigt sein. Die kleinen blauen Kunststofffremdkörper könnten zu Verletzungen im Magen-Darm-Trakt, aber auch im Mund-Rachen-Raum führen. Auch Atemnot und damit verbundene Erstickungsanfälle wären denkbar.

Kaufpreis wird erstattet

Wer das Hackfleisch aus obigen Chargen zurück in den Markt bringt, erhält – auch ohne Kassenbonvorlage – den Kaufpreis erstattet.

About the author

BSF

Leave a Comment