Deutschland

Bucht TUI unberechtigt von Kunden-Kreditkarten ab?

kreditkarten-Diebstahl-internet
Written by BSF

Vielen Kunden dürften die Reisestornos des TUI-Konzerns noch schwer im Magen liegen, da erlaubt sich der TUI Konzern am Freitag einen Lapsus, den viele TUI-Kunden offenbar wenig lustig finden: Der Konzern bucht – ohne Grund – Gelder von den Kreditkarten der Kunden ab. Ohne aktuell vorliegende Buchung. Ohne Kunden-Autorisierung. So der Eindruck der Kunden.

Abbuchungen im vierstelligen Bereich

Glaubt man den Beschwerden von Kunden, die sich in den sozialen Medien Luft verschaffen, hat TUI bei Kunden teilweise vierstellige Beträge abgebucht, obwohl die Beträge nicht fällig waren.

TUI räumt Fehler ein

Zwischenzeitlich hat TUI den Fehler auch eingeräumt und bestätigt, am 19.2. und 20.2. unberechtigt bei Kundenkarten Autorisierungsanfragen vorgenommen zu haben. Man führt das auf einen Softwarefehler zurück.

Man habe allerdings Beträge nur angefragt und damit blockiert, aber (noch) nicht tatsächlich abgebucht.

Dies könne aber dazu führen, dass Kunden-Kreditkarten gesperrt oder blockiert werden und für weitere Transaktionen nicht mehr zugelassen werden.

Original-Text von Tui

Tui teilt auf seiner Webseite wie folgt mit:

Liebe Kunden, am Freitag 19.02. und Samstag 20.02. ist es aufgrund eines Softwarefehlers zu unbeabsichtigten Autorisierungsanfragen bei Kreditkartenkonten von TUI Kunden gekommen. Die Ursachen für die fehlerhaften Transaktionen wurden mittlerweile ermittelt und behoben. Kundendaten waren zu keinem Zeitpunkt gefährdet, ein externes Einwirken kann ausgeschlossen werden.
Bei Autorisierungsanfragen handelt es sich nicht um einen tatsächlichen Zahlungseinzug, sondern um eine vorsorgliche Reservierung des Betrages. Der Betrag wird nur vorgemerkt. TUI wird diese fehlerhaften Anfragen nun umgehend stornieren. Dies sollte in aller Regel innerhalb von drei Werktagen abgeschlossen sein. Weitere Aktivitäten seitens der Kunden, eine Sperrung der Karte oder eine Meldung an das Kreditkartenunternehmen, sind nicht erforderlich. TUI bedauert den Fehler außerordentlich und bittet die betroffenen Kunden um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten. Kosten für eine eventuelle Sperrung oder Entsperrung von Kreditkarten werden durch TUI übernommen. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.tui.com/short/eVVRW.

(entnommen von Tui.com)

About the author

BSF

Leave a Comment