Freiburg

Freiburger Umfrage: 72% würden sich impfen lassen

impfung-grippe
Written by BSF

Freiburger Politikwissenschaftler (Prof.Dr. Uwe Wagschal und Dr.Sebastian Jäckle) haben gemeinsam mit Wissenschaftlern aus Stuttgart mehr als 5.700 Personen in Deutschland zu Einstellungen in Sachen Corona befragt.

72% würden sich impfen lassen

Bei der Umfrage kam heraus, dass sich:

  • 72% impfen lassen würden
  • 7% hinsichtlich einer Impfung noch unentschlossen sind
  • 18% eine Impfung gegen das Coroanvirus ablehnen würden

Unter den AfD-Anhängern ist die Impfbereitschaft sehr gering

Interessant war die Impfbereitschaft nach Sympathien für bestimmte Parteien, so:

  • würden sich über 90% der CDU-Anhänger impfen lassen
  • würden sich knapp 80% der Linken-Anhänger impfen lassen
  • würden sich 66% der Grünen-Anhänger impfen lassen
  • würden sich allerdings nur 20% der AfD-Anhänger impfen lassen

Über die Hälfte der Befragten hat als größte Sorge, dass sie selbst oder nahestehende Personen an Corona erkranken.

Nur 29,1% der Befragten halten Maßnahmen für übertrieben

Interesant ist die Einstellung der Bevölkerung zu den Maßnahmen der Bundesregierung: Nur 29,1% der Befragten halten die Maßnahmen für übertrieben.

Uni Freiburg stellt Auswertung zur Verfügung

Die Unversität Freiburg stellt die Ergebnisse der Befragung, die nun zum dritten Mal stattgefunden hat, hier zur Verfügung:

Politikpanel Uni Freiburg

About the author

BSF

Leave a Comment