Freiburg

21 neue Coronavirus-Infektionen in Freiburg (29.1.21)

Written by BSF

Am heutigen Morgen (29.1.21) vermelden die zuständigen Behörden 21 neu gemeldete Coronavirus-Infektionen für die Stadt Freiburg innerhalb der letzten 24h.

Im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald werden 35 neue Infektionen in 24h vermeldet.

Ein weiterer Todesfall in Freiburg

In Freiburg wurde überdies ein weiterer Todesfall mit dem Coronavirus gemeldet. Damit sind in Freiburg bislang 126 Personen im Alter zwischen 47 und 99 mit dem Coronavirus verstorben. Im Landkreis Breisgau Hochschwarzwald addieren sich dazu 140 weitere Todesfälle im Alter von 45 bis 100.

18 Mutationen im Kita-Umfeld

In der Kita im Freiburger Stadtteil Vauban sind bislang in 18 Fällen Coronavirus-Mutationen nachgewiesen worden – von 25 Gesamtinfektionen aus dem Kita-Umfeld. Vermutet wird, dass ein Erzieher das Virus eingebracht hat. Dieser war zunächst symptomfrei, bemerkte aber das Abhandenkommen des Geschmackssinns und ließ sich daraufhin testen.

7-Tage-Inzidenz in Freiburg: 53,2

Die 7-Tage-Inzidenz in Freiburg wurde zuletzt mit 53,2 auf 100.000 ausgewiesen und ist damit auf einem vergleichsweise niedrigen Stand.

About the author

BSF

Leave a Comment