Freiburg-Umland

Libyischer Drogenhändler an unerlaubter Wiedereinreise gehindert

ice-bahn-bundesbahn-handtaschendiebstahl-pixabay
Written by BSF

Den richtigen Riecher hatten Bundespolizisten, als sie am Samstagnachmittag (16.1.2021) einen libyschen Staatsangehörigen in einem Fernzug aus der Schweiz (Richtung Freiburg) kontrollierten. Der 24-Jährige wurde bereits vor 2 Jahren aus Deutschland ausgewiesen und war mit einer Wiedereinreisesperre belegt worden, was ihm offensichtlich nicht imponierte.

Bei der Kontrolle stellte sich neben der unerlaubten Einreise heraus, dass er von der Staatsanwaltschaft wegen Betrugs und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz gesucht wurde.

Einen Reisepass konnte der junge Mann nicht vorweisen. Die Bundespolizei leitete ein weiteres Ermittlungsverfahren ein und schoben den jungen Mann ab – zurück in die Schweiz.

About the author

BSF

Leave a Comment