Deutschland

EU lässt mit Moderna zweiten Impfstoff gegen Covid-19 zu

impfung-corona-virus
Written by BSF

Ab sofort könnte in Deutschland auch mit einem zweiten Impfstoff (neben dem Biontech-Impfstoff) gegen Covid-19 geimpft werden. Die EU-Kommission hat auch den Impfstoff von Moderna zugelassen, nachdem die Europäische Arneimittelagentur EMA in Amsterdam den Einsatz dieses Vakzins empfohlen hatte.

2 Millionen Dosen bis Ende März

Bis Ende März sollen 2 Millionen Dosen nach Deutschland geliefert werden. Es gibt einen Vertrag, nachdem an die 27 Staaten der EU insgesamt 160 Millionen Einheiten geliefert werden, – allerdings verteilt auf einen größeren Zeitraum. Insgesamt erhalte Deutschland aus der Moderna-Bestellung der EU rund 50 Millionen Impfdosen. Einige EU-Staaten haben auf den Moderna-Impfstoff für ihr Land ganz verzichtet.

Von der Leyen ist sicher: Es gibt genug Impfstoff für alle

EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen äußerte sich zuversichtlich, dass es genug Impfstoff für alle geben würde, nahm aber keine Stellung dazu, dass andere Staaten schon deutlich früher mit dem Impfen angefangen haben, weil sie früher Impfstoffe geordert hatten als die EU.

Impfstoffmengen für Deutschland aus der EU-Menge:

Insgesamt erhält Deutschland aus der EU-Bestellung folgende Impfstoffmengen (in Millionen Dosen):

  • Biontech/Pfizer: 60
  • AstraZeneca: 56,2
  • Moderna: 50,5
  • Curevac: 42
  • Johnson & Johnson: 37,3

Darüber hinaus hat Deutschland direkte Herstellerzusagen:

  • Biontech/Pfizer: 30
  • Curevac: 20,0

Moderna-Impfstoff gegen Covid-19 zu 94% zuverlässig

Der Impfstoff von Moderna soll nach der Studie, die Grundlage für die Zulassung ist, bei rund 94% liegen und liegt damit im Bereich der Wirksamkeit des Vakzins von Biontech/Pfizer (95%). Die beiden bisher in Deutschland zugelassenen Impfstoffe bauen beide auf der mRNA-Technik auf, bei der eine sogenannte Boten-RNA die menschlichen Zellen dazu bringt, bestimmte Proteine zu bauen, die bei der Bekämpfung des Krankheitserregers eingesetzt werden.

In Israel, USA und Kanada wird der Impfstoff von Moderna schon eingesetzt, größere Nebenwirkungen sind aus der Impfpraxis bisher – bei richtiger Anwendung – nicht bekannt.

Nächste Impfstoff-Zulassungen stehen vor der Tür

Während man in Großbritannien schon mit einer Notfallzulassung den Impfstoff von AstraZeneca verimpft, gibt es dafür in der EU noch keine Zulassung.

About the author

BSF

Leave a Comment