Freiburg

Freiburg: Europaweit gesuchter Mann im Bahnhof festgenommen

freiburg-bahnhof-schild
Written by BSF

Die Bundespolizei hat im Hauptbahnhof Freiburg den richtigen Riecher gehabt, als sie einen 37-jährigen Mann kontrollierte. Der am Donnerstag (20.11.2020) kontrollierte Mann konnte sich zwar nicht ausweisen, aber seine Fingerabdrücke kamen der Polizei bekannt vor.

Bei einem Fingerabdruck-Abgleich stellte sich – auch ohne Ausweisvorlage – heraus, dass der Mann in verschiedenen europäischen Staaten durch Straftaten aufgefallen war, u.a. auch in Deutschland und Belgien. In Belgien wurde der Mann wegen eines Raubes bereits zu einer Haftstrafe von zwei Jahren rechtskräftig verurteilt. Es bestand eine europaweite Fahndung nach dem Mann.

Die Bundespolizei nahm den Mann vorläufig fest und führte ihn dem Haftrichter vor. Aktuell wartet er in einer Justizvollzugsanstalt auf seine Auslieferung nach Belgien.

About the author

BSF

Leave a Comment