Freiburg

Freiburg: Raub mit Bombendrohung in der Günterstalstraße

bombe-freiburg
Written by BSF

Am Nachmittag des 28.10.2020 kam es gegen 16:40 Uhr in der Günterstalstraße zu einer räuberischen Erpressung. Ein männlicher Täter betrat dort ein Ladengeschäft und zog aus einer Sporttasche einen zylinderförmigen Gegenstand mit Drähten hervor. Diesen beförderte er auf den Verkaufstresen und forderten den Angestellten dazu auf, ihm zwei Tablets und ein Mobiltelefon auszuhändigen.

Nach der Mitteilung, dass die geforderten Waren nicht vorrätig seien, nahm der Täter drei Mobiltelefone mit und verließ den Verkaufsraum, wobei er mit einem Mountainbike Richtung Günterstal flüchtete. Der bombenartige Gegenstand entpuppte sich später als Attrappe.

Täterbeschreibung:

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 30 bis 40 Jahre alt und ca. 1,80 m bis 1,85 m groß. Schlank und vermutlich blaue Augen. Der Täter sprach deutsch mit leichtem osteuropäischem Akzent. Er trug eine helle Jeans und ein dunkles Oberteil mit Kapuze. Zudem trug er ein dunkles Tuch/Schal vor dem Gesicht.

Die Kriminalpolizei bittet etwaige Zeugen oder Personen, die Hinweise zum Tatverdächtigen machen können, um Anruf unter Tel.: 0761-882-2880

Symbolbild: cc0 pixabay

About the author

BSF

Leave a Comment