Freiburg

Freiburg: Frisöre und Eisdiele weigerten sich zu schließen

frisör-friseursalon-freiburg
Written by BSF

Auf mangelnde Einsicht stießen Freiburger Polizisten bei gestrigen Kontrollen zur Einhaltung aktueller Vorschriften rund um den Coronavirus. Obwohl Friseure nach neuer Verordnung nicht öffnen dürfen und Eisdielen ebenso geschlossen halten müssen, musste die Polizei im Freiburger Zuständigkeitsbereich mindestens zehn Läden schließen, bei denen es sich zum größten Teil um Frisörsalons handelte, die trotz Verbot geöffnet hatten. Ein Eisdielenbetreiber weigerte sich zunächst trotz Aufforderung, seinen Laden zu schließen.

Treffen von Grüppchen aufgelöst

An einigen Stellen mussten auch Treffen kleinerer Personengruppen aufgelöst werden. Zumeist stießen die Beamten hier auf Verständnis.

Nach Anfahrt zu gemeldeten Corona-Partys in Waldshut und Rheinfelden waren Feiernde nicht mehr anzutreffen. Eine private Party im Landkreis Waldshut wurde polizeilich aufgelöst.

About the author

BSF

Leave a Comment