Deutschland

Corona gab den Todesstoß: Vapiano ist insolvent

pizza-vapiano
Written by BSF

Vapiano hatte schon vorher ökonomische Probleme. Die Restaurantkette, bei der Kunden sich anstellen mussten, um eine Pizza zu bestellen, hat durch die Coronakrise noch größere Probleme bekommen und wird vermutlich Insolenz anmelden müssen.

Für die Vapiano SE liegt der Insolvenzgrund der Zahlungsunfähigkeit ein, räumte ein Unternehmenssprecher am heutigen Freitag ein. Deutliche Umsatzrückgänge durch Restaurantschließungen machen ein Weiterarbeiten schwer. Wenn keine staatlichen Hilfen komme, müsse auch formal Insolvenz angemeldet werden, was man gerne verhindern möchte.

55 Restaurants in Deutschland geschlossen

In Deutschland habe man Donnerstagabend alle 55 von Vapiano betriebenen Restaurants geschlossen. Vapiano kündigte an, Insolvenzantrag zu stellen, wenn nicht schnell finanzielle Unterstützungsprogramme (z.B. durch den Bund oder Länder) greifen.

Restaurantschliessungen in anderen Ländern gingen voraus

Aufgrund behördlicher Anordnungen mussten bereits zuvor die Restaurants in Luxemburg, den Niederlanden, Österreich und auch den USA geschlossen werden. Mieten und Gehälter laufen weiter, während die Einnahmen auf Null gingen.

About the author

BSF

Leave a Comment