Freiburg

Freiburg: 20-jähriger will von Polizei nicht kontrolliert werden, sondern lieber schlagen

Polizei Gruppenvergewaltigung Mülheim
Written by BSF

Am Abend des 16.3.2020 wollte ein 20-jähriger Autofahrer in Freiburg nicht von der Polizei kontrolliert werden. Als ihn die Beamten im Rahmen einer Verkehrskontrolle gegen 23:45 Uhr befragten, war er damit nicht einverstanden. Er stieg im Stadtteil Wiehre (Oltmannsstraße) aus seinem Fahrzeug aus und versuchte, den kontrollierenden Beamten zu schlagen, was allerdings nicht von einem Treffer gekrönt war. Anschließend ergriff er zu Fuss die Flucht Richtung Merzhauser Straße, konnte aber festgenommen werden. Nunmehr darf er sich wegen eines Angriffs auf Vollstreckungsbeamte vor Gericht verantworten.

About the author

BSF

Leave a Comment