Freiburg

IHK richtet Corona-Hotline ein

ihk oberrhein
Written by BSF

Die IHK Südlicher Oberrhein hat – wenige Monate nach Ausbruch der Corona-Infektionen – auch schon eine Hotline für ihre Mitglieder eingerichtet. Man habe zwar kein Geld für die Mitglieder, aber eine Homepage mit Informationen und eine Telefonnummer.

Spezielle Webseite zum Thema Corona

Die IHK bietet eine spezielle Webseite zum Thema Coronavirus:

https://www.suedlicher-oberrhein.ihk.de/recht/arbeitsrecht/coronavirus

..die auch unter dem Shortlink www.suedlicher-oberrhein.ihk.de/corona erreicht werden kann.

IHK-Hotline

Unter Tel. 0761-3858-0 ist ein Corona-Beratungsteam der IHK zu erreichen, allerdings nur Montag bis Donnerstag von 8 bis 16:30 Uhr und Freitag von 8 bis 16 Uhr. Unter coronaberatung@freiburg.ihk.de können ebenfalls Anfragen zum Thema Corona an die IHK gestellt werden.

Dr.Salomon stellt fest, dass Kleinunernehmen zuerst von der Krise betroffen sind

IHK-Hauptgeschäftsführer Dr.Dieter Salomon stellt fest, dass die Kleinunternehmen, also Betriebe mit weniger als 20 Mitarbeitenden zuallererst von der Krise betroffen werden. Rund 80% der 67.000 Mitgliedschaftsbetriebe seien solche Kleinunternehmen. Finanziell können die IHK ihnen nicht helfen. Gefordert seien 100%-Bürgschaften und ein Fonds für die Wirtschaft.

Der Staat bietet bislang nur Kredite über die KfW an, die nur zu 80% besichert werden, was der durchleitenden Hausbank 20% Restrisiko in die Bücher bringt. Dadurch werden solche Kredite ohne Sicherheiten nur schleppend oder gar nicht vergeben und sind überdies ohnehin im Einzelfall nicht die richtige Hilfestellung.

IHK-Zwischenprüfungen ausgesetzt

Die eigentlich für das Frühjahr 2020 angesetzten Zwischenprüfungen der IHK für Auszubildende werden wegen Corona ersatzlos gestrichen. Die Prüfungen müssen auch nicht nachgeholt werden.

About the author

BSF

Leave a Comment