Deutschland

Reiseunternehmen TUI streicht die Flügel

Strand Fuerteventura Ausgangssperre Spanien Corona
Written by BSF

Der Touristikkonzern TUI streicht den größten Teil seines Reisebetriebs. Flugreisen und Urlaube wurden reihenweise storniert. Der größte Teil der Pauschalreisen, des Hotelbetriebs und der Kreuzfahrten wurde b.a.w. ausgesetzt.

Staatshilfen beantragt

Der Konzern habe Staatshilfen beantragt, vor allen Dingen Staatsgarantien zur Unterstützung. Zwar verfüge der Konzern noch über Finanzmittel (incl. Kreditmöglichkeiten) von 1,4 Milliarden Euro, doch dies könne bei Andauern der Krise ggf. nicht ausreichen. Eine seriöse Prognose sei für das aktuelle Jahr nicht mehr möglich. Zuvor aufgestellte Prognosen wurden zurückgezogen. Urlauber aus Tui-Hotels und Tui-Reisen werden aus den Urlaubsgebieten zurückgeholt. Leere Maschinen fliegen zu den Urlaubsdestinationen, um mit Urlaubern nach Deutschland zurückzukehren.

About the author

BSF

Leave a Comment