Freiburg-Umland

Friedrichshafen: Luftfahrtmesse AERO fällt doch aus

aero-friedrichshafen-messe-absage-corona
Written by BSF

Die Messegesellschaft in Friedrichshafen hatte die Messe bis zuletzt durchführen wollen und verkündet nun, dass die Luftfahrtmesse AERO, die eigentlich vom 1. bis 4. April 2020 in Friedrichshafen stattfinden sollte, auf unbestimmte Zeit verschoben wird.

„Das Coronavirus sorgt dafür, dass wir aktuell einen üblen Dominoeffekt erleiden“, schildert Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen. Bereits am gestrigen Donnerstag musste dieselbe Entscheidung für zwei weitere Veranstaltugen (Aqua-Fisch und IBO) getroffen werden. „Auch die Branchenmitglieder der allgemeinen Luftfahrt stufen die gesundheitlichen und wirtschaftlichen Risiken einer anstehenden Messedurchführung als zu hoch ein. Diese Einschätzung teilen wir, so dass wir nun schweren Herzens aber gemeinsam diesen gravierenden Schritt gehen müssen.“

Messe Friedrichshafen

Austeller begannen zu stornieren

Von den rund 700 Ausstellern begannen nach und nach die Ersten massiv zu stornieren. Auch Besuchergruppen sagten massiv ab und es gab eindeutige Signale, die eine Durchführung wenig sinnvoll erscheinen ließen, war von Roland Bosch, Bereichsleiter der AERO Friedrichshafen zu hören. Die Messe wird nicht komplett abgesagt, sondern zunächst nur der Termin Anfang April. Ein neuer Termin für das laufende Jahr steht allerdings noch nicht fest. Besuchertickets behalten ihre Gültigkeit, können auf Wunsch aber auch zurückgegeben werden. Wer als Aussteller oder Besucher bereits ein Hotel gebucht hat, muss sich selber mit dem Hotel auseinandersetzen.

AERO 2019 war ein voller Erfolg

Im vergangenen Jahr war die AERO mit 757 Ausstellern aus 40 Ländern ein voller Erfolg, der über 32.000 Besucher anzog. Hoteliers und Gastronomen rund um Friedrichshafen werden es sicher merken, dass die Veranstaltung dieses Jahr erstmal nicht stattfindet.

About the author

BSF

Leave a Comment