Deutschland

Medenbach (Darmstadt): Zoll konfisziert 50.000 Ecstasy-Tabletten

Ecstasy-Tabletten Raststätte Medenbach - Zoll Darmstadt
Written by BSF

Ein niederländischer VW UP – Kleinwagen kam den Zöllnern auf der Autobahnraststätte Medenbach an der A3 verdächtig vor, was zur Kontrolle führte. Der allein reisende Fahrer gab bei der Kontrolle am 12.2.2020 an, aus den Niederlanden zu kommen und keine verbotenen Gegenstände, z.B. Betäubungsmittel, dabei zu haben.

Ecstasy-Tabletten im Kofferraum-Versteck

Bei einer Kontrolle des Kofferraums fiel den Zöllnern auf, dass entgegen der serienmäßigen Ausstattung eine stoffbezogene MDF-Platte im Kofferraum verbaut war. Diese war zunächst nicht zu öffnen, was die Kontrolle mittels Hohlraumsichtgerät zur Folge hatte. Bei der Kontrolle wurden Tabletten sichtbar. Nach gewaltsamem Entfernen der Platte kamen 50.000 Ecstasy-Tabletten mit einem Großhandelswert von ca. 30.000 Euro zum Vorschein. Dies hätte einen Straßenverkaufswert von ca. 355.000 Euro ergeben.

23-jähriger niederländischer Fahrer festgenommen

Der 23-jährige niederländische Fahrer wurde vorläufig festgenommen. In seiner gebrauchten Unterhose fanden die Fahnder dann auch noch ein Tütchen mit 2,5 Gramm Haschisch. Der Haftrichter ordnete Untersuchungshaft nach Vorführung an.

About the author

BSF

Leave a Comment